TSG KETSCH e.V. 1902
Turnen
Auf dem Balken v.l. Nina Münch, Anne Braun,  Caroline Münch, Laura Doll, Leonie Rapp, Larissa Böhm und Luisa Fellhauer stehend: Lisa Rey, Eileen Berger, Maike Kugler, Marie Verron, Juliana Hoeger und Betty Fischer Mit neuen Turnanzügen zum Erfolg Einen guten Start in die diesjährige Ligarunde erwischten die Turnerinnen der TSG Ketsch. Am Samstag, den 5.7.2014 bestritten die B- und A-Liga-Turnerinnen im neuen Anzug ihren ersten Wettkampf gegen den TV Schwetzingen. Morgens begann der Wettkampf der Turnerinnen des Jahrgangs 2002 und jünger in der B-Liga. Sie starteten das erste Mal in einer Ligarunde, in der Kürübungen der Stufe KM4 präsentiert werden sollten. Das bedeutet, dass jeder seine individuell zusammengestellte Übung turnt und nicht, wie bei den Pflichtübungen, jeder die gleiche Übung zeigt. Eileen Berger, Betty Fischer, Juliana Hoeger, Maike Kugler, Lisa Rey und Marie Verron bewiesen von Gerät zu Gerät, dass sie in den letzten Monaten eifrig trainiert hatten. Die Mannschaft ließ sich zu keinem Zeitpunkt des Wettkampfes die Führung streitig machen und baute ihren Vorsprung aufgrund sicherer Übungen an jedem Gerät weiter aus. Zum Schluss konnten sich die Turnerinnen über den Sieg mit genau sieben Punkten Vorsprung freuen. Eileen und Lisa sicherten sich zudem noch den gemeinsamen Sieg in der Einzelwertung. Im Anschluss folge der Wettkampf der Turnerinnen der A-Liga, der höchsten Liga im Turngau Mannheim. Anne Braun, Larissa Böhm, Laura Doll, Luisa Fellhauer, Caroline Münch, Nina Münch und Leonie Rapp bestritten zum ersten Mal in dieser Besetzung einen Wettkampf. Dass sich die neue Struktur bezahlt machte, zeigte die Mannschaft bereits am ersten Gerät, dem Sprung. Hier glänze vor allem Anne Braun mit einem schönen Handstütz-Überschlag über den Sprungtisch, für den sie die Tageshöchstwertung bekam. Lediglich am Barren mussten die Turnerinnen Punkte lassen und dem TV Schwetzingen den Gerätesieg überlassen. Vom möglichen Wettkampfsieg angespornt, gaben sie am darauffolgenden Gerät, dem Balken, noch einmal richtig Gas und konnten dieses Gerät mit schwierigen und sicheren Übungen mit über vier Punkten gewinnen. Nachdem auch das letzte Gerät, der Boden, mit etwa einem Punkt Vorsprung gewonnen werden konnte, stand die TSG Ketsch als Sieger dieses Wettkampfes fest. Die Einzelwertung konnte Anne Braun mit 49,55 Punkten für sich entscheiden. Ein toller Wettkampftag ging zu Ende. Herzlichen Glückwunsch an alle Turnerinnen! Auch die Trainer Jürgen Kugler und Kristina Teichmann waren mehr als zufrieden mit den gezeigten Leistungen ihrer Schützlinge. Die Mannschaften der D-, C- und B-Liga werden vor den Sommerferien alle jeweils noch einen Wettkampf bestreiten, bevor es dann nach einer kleinen Sommerpause mit den Wettkämpfen weitergeht. Ein ganz besonderes Dankschön gilt auch den Kampfrichtern Laura Doll und Maren Herm. KT
Neu Wandergruppe